Zuwachs am Standort Weilimpark

Interessengemeinschaft wächst:
Caverion neues Mitglied der Standortinitiative Weilimpark Stuttgart

Die Standortinitiative baut ihre erfolgreiche Zusammenarbeit am Businessstandort weiter aus und erweitert ihren Mitgliederkreis um ein renommiertes Unternehmen aus der Gebäudetechnik- und Facility-Services-Branche. So verstärkt ab sofort die Caverion Deutschland GmbH, Hauptsitz München, mit ihrer Niederlassung am Gewerbestandort Weilimdorf die Initiative privater Immobilien-eigentümer. Florian Hirt, Sprecher der Standortinitiative: „Caverion ist ein großes, renommiertes und vor allem dynamisches Unternehmen, das sich stark für seine Mitarbeiter und den Standort Weilimpark engagieren möchte. Dafür ist unsere Initiative die perfekte Plattform. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Aktionen und Maßnahmen vor Ort, um die Attraktivität unseres Standorts zu gewährleisten und langfristig zu sichern.“ Der neueste Zuwachs bestätigt die gute Zusammenarbeit der Unternehmen am Gewerbestandort.

Die Caverion Deutschland GmbH gehört zu den führenden Anbietern technischer Dienstleistungen rund um Gewerbeimmobilien und Industrieanlagen. Mit insgesamt 200 Mitarbeitern ist Caverion in der Roßbachstraße 38 im Gewerbequartier vertreten. Zur Stärkung der Niederlassung plant das Unternehmen noch in diesem Jahr neue Mitarbeiter einzustellen. Holger Schade, Niederlassungsleiter Caverion, Weilimpark: „Wir haben große Pläne für die Entwicklung unserer Niederlassung – durch die Mitgliedschaft in der Initiative möchten wir aktiv an der Gestaltung des Standorts mitwirken, die Identifikation unserer Mitarbeiter mit ‚ihrem Weilimpark’ stärken und erkennbare Erfolge erzielen.“ Rund 18.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt Caverion in insgesamt 12 Ländern in Nord- und Mitteleuropa. Der erwirtschaftete Umsatz im Jahr 2014 lag bei rund 2,4 Milliarden Euro.

Seit ihrer Gründung verfolgt die Standortinitiative das Ziel, das Businessquartier Weilimpark nachhaltig zu stärken und weiterzuentwickeln. Neben Caverion gehören die ZIAG Immobilien AG, SEB Investment GmbH, Krieger GmbH Immobilienmanagement Gesellschaft und Vector Informatik GmbH zu den Mitgliedern der Initiative.