Erfolgreicher Abschluss in Weilimpark: KRIEGER Immobilienmanagement vermietet über 1.400 Quadratmeter

Der Gewerbestandort Weilimpark ist weiter auf Erfolgskurs! Die KRIEGER GmbH Immobilienmanagement Gesellschaft, Mitglied der Standortinitiative Weilimpark, hat in der Ingersheimer Straße 18 rund 1.400 Quadratmeter an eines der führenden Unternehmen der Elektrotechnikbranche vermietet. Das Objekt ist damit voll vermietet. Bereits im Juli 2016 hatte KRIEGER einen langjährigen Mietvertrag mit einer großen Krankenkasse erfolgreich zum Abschluss gebracht. Dieser Ankermieter belegt mit über 10.500 Quadratmetern rund 80 Prozent der Immobilie. Florian Hirt, Geschäftsführer der Standortinitiative Weilimpark: „Der Gewerbestandort Weilimpark hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Erfolgsmotor in Stuttgart entwickelt. Regionale Unternehmen wie international agierende Großkonzerne – aus den unterschiedlichsten Branchen  – haben sich für das Areal entschieden und die Nachfrage nach attraktiven Büroflächen ist weiterhin sehr stark. Der Standortinitiative ist es gelungen, den Wirtschaftsstandort erfolgreich weiterzuentwickeln und für die Zukunft zu positionieren.“

Mit der Neuvermietung von insgesamt rund 1.400 Quadratmetern in der Ingersheimer Straße 18 sorgt die KRIEGER GmbH Immobilienmanagement Gesellschaft für den jüngsten Abschluss in Weilimpark. Die Räumlichkeiten im 5. und 6. Obergeschoss sollen ab sofort bezogen werden. „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten verlief ausgesprochen professionell und wir freuen uns sehr, mit dem neuen Mieter die Ingersheimer Straße 18 nun voll vermietet zu haben“, so Dragan Jeftic, Geschäftsführer von KRIEGER Immobilienmanagement.

Glänzende Vermietungsbilanz

Bereits seit dem Jahr 2015 glänzt Weilimpark mit einer kontinuierlich steigenden Vermietungsleistung. Neben kleineren bis mittelgroßen Abschlüssen sorgte im vergangenen Jahr die spektakuläre Großvermietung von über 30.000 Quadratmetern im Mittleren Pfad 13 und 15 an Porsche durch die KRIEGER GmbH für den erfolgreichsten Mietabschluss in der jüngeren Geschichte des Businessstandorts – der aufgrund seiner attraktiven Infrastruktur, der direkten Anbindung an die A 81, einer eigenen S-Bahn-Station mit sehr gutem Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr sowie top Serviceangeboten vor Ort zu den gefragtesten Standorten der baden-württembergischen Landeshauptstadt zählt. Zudem hat Vector Informatik, eines der renommiertesten und innovativsten Unternehmen vor Ort und Mitglied der Standortinitiative, erst im Frühjahr mit der Eröffnung des neuen Firmengebäudes an der Holderäckerstraße 36, Ecke Hemminger Straße, seine Zentrale am Gewerbestandort erweitert und sich so erneut auf lange Zeit zum Standort Weilimpark bekannt.